Skip to main content

Produkte der angesagtesten Startups. Finden. Kaufen. Spaß haben.

Fenster-Schnapper-Tastillery-Produkte aus der Sendung die Höhle des Löwen am 21.11.2017

Höhle des Löwen Produkte

Produkte aus der Sendung "Die Höhle der Löwen" am 21.11.2017

Startup Produkte werden in der Fernsehsendung "Die Höhle der Löwen" vorgestellt. Die erfolgreichen Produkte kann man hier kaufen.Viel Spaß bei der Auswahl der "Löwenprodukte".

Über 20.000 N (2.000 kg) Druckwiderstand für maximalen EInbruchsschutz

  • Massive Ausführung aus hochfester Aluminiumlegierung
  • Wirkungsvolle Zusatzsicherung für einflügelige, nach innen öffnende Fenster
  • Einfache Selbstmontage - keine Eingriffe am Fenster nötig
  • Automatischer Schutz beim Schließen - keine Schlüssel, keine Batterien, Vergessen der Aktivierung unmöglich
  • MDR-Aufbruchtest in der TV-Sendung EiNFACH GENIAL vom 23.02.2016 eindrucksvoll bestanden. Video dazu ist unten zu sehen.

Massive Ausführung der Fenstersicherung mit einem Druckwiderstand von über 20.000 N (Belastbarkeit größer 2.000 kg). So haben Sie einen maximalen Schutz gegen Aufhebeln und ungewollte Eindringlinge, denn Einbrecher können maximal 12.000 N leisten.

  • Der Fenser-Schnapper ist pulverbeschichtet, weiß, seidenmatt
  • Größe (Stellung: Fenster offen) ca. 138 mm x 75 mm x 28,5 mm
  • Größe (Stellung: Fenster verriegelt) ca. 121 mm x 75 mm x 67 mm (LxBxH)

Der Einbruchsschutz Fenster-Schnapper wird geliefert inklusive 4 hochfester Stahlbefestigungsschrauben und 4 Universaldübel. Zudem erhalten Sie eine Bohrschablone und die Montageanleitung.

Torx Bits TX25 und Sechskant-Winkelschraubendreher 5 mm sind im Lieferset ein mal enthalten.

Nicht zum Lieferumpfang gehören das benötigtes Werkzeug zur Wandmontage:, wie die Schlagbohrmaschine, ein Bohrer mit dem Durchmesser 8 mm sowie ein Schraubendreher für Torx TX25.

Die Verwendung für Terrassentüren ist möglich, allerding auf eigene Gefahr des Aussperrens. Kein Öffnen von außen durch Schlüsseldienst ohne Beschädigung der Tür möglich! Einen Zweitschlüssel für die Wohnungstür sollten daher sicher deponieren.

Hauseingangstüren oder Wohnungstüren sollten Sie mit dem Fenster-Schnapper nicht absichern. Er heißt ja Fenster-Schnapper und nicht Tür-Schnapper.

Der Fenster-Schnapper lässt sich ganz einfach montieren. Das Video dazu ist unten zu sehen.

Fenster-Schnapper im Video kurz erklärt

Fenster-Schnapper Belastungstest bei EiNFACH GENIAL

Ein Einbrecher kann mit Hebelwerkzeugen etwa 12.000 N Kraft aufbringen (entspricht 1.200 kg Last). Viele einfache Beschläge und Sicherungen halten dieser Beanspruchung nicht Stand. Der Fenster-Schnapper widersteht Belastungen über 20.000 N.

Fenster-Schnapper Montage - ganz einfach. Sehen Sie selbst!

tastillery-höhle-der-löwen-spirituosen-testset-geschmacksreise-gin-whyskey-tequila

Lieber besser Trinken, als mehr Trinken

Das bessere Trinken – wie kommt man dazu solch einen Leitsatz zur Unternehmensmission zu erklären? Hier eine Anweisung in drei Schritten. Diesen Weg sind die beiden Cousins, Andy Wegelin und Waldemar Wegelin gegangen. Dabei rausgekommen ist Tastillery, ein Entdeckungsservice für hochwertige Spirituosen aller Art, von Whisky, Gin und Rum bis hin zum exotischen Mezcal.

Tastillery-Gründung in drei Schritten

Schritt eins: die gut bezahlten, sicheren Jobs aufgeben. Schritt zwei: sich vorzunehmen, all seine Leidenschaften zu vereinen, sie zu einer Geschäftsidee kombiniert und – ganz wichtig – Schritt drei: es wirklich durchgezogen. Braucht die Welt mehr Alkohol? Nein, glauben die beiden, jedoch kann die Welt ihrer Meinung nach besseren Alkohol gebrauchen, und einen bewussteren Umgang damit.

Mehr Alkohol macht die Auswahl nicht leichter

Die Neugierde der Menschen scheint da zu sein, der Trend geht zum besseren Trinken. Man will sich etwas gönnen und genießen. Dies ist gut am Wachstum der Spirituosen-Regale in den Supermärkten abzulesen. Jährlich kommen ca. 3.000 neue Spirituosen auf den europäischen Markt. Konsumenten sind von dieser Auswahl häufig überfordert. Sie stehen vor hunderten von Gins im Regal und greifen zu dem bekannten und gewohnten – aus Angst viel Geld für etwas auszugeben, das vielleicht doch nicht gefällt, und zum teuren Staubfänger in der Hausbar wird.

Tastillery lädt mit der Verkostungs-Experience zu Probieren ein

Genau hier setzt Tastillery mit dem ersten Produkt, der Verkostungs-Experience an: 5 ausgewählte Spirituosen, abgefüllt in stillvolle, reagenzartige Fläschchen. In einer schönen Box präsentiert lädt dieses Set zu Probieren ein.

Vorkenntnisse nicht nötig

Waldemar und Andy erklären jede einzelne Spirituose. Sie erzählen von den Geschichten, Leuten und Leidenschaften, die hinter jeder Flasche stecken, “Liquid Storytelling” sozusagen. So wollen sie die Spirituosen neu inszenieren, aus den dunklen Hinterzimmern holen und das alte Image der Zigarren-rauchenden-Männer abstauben.

Tastillery – der Spaß steht im Vordergrund

Tastillery soll Spaß machen, sich auf Unbekanntes einzulassen und Neues zu entdecken. Jeder soll selbst erfahren, schmecken und sich von den einzelnen Produkten inspirieren lassen. Ohne Hemmschwelle vor dem großen Gebiet der Spirituosen. Wissenslücken sind erwünscht und willkommen, daher ist Tastillery ideal für Anfänger und Nichtexperten im Spirituosenbereich. Es geht um Genuss, um Vielfalt und um Geschmackserlebnisse. Die einzigen Voraussetzungen sind Neugier, Mund und Nase.

Unternehmergeist liegt in der Familie

Dass die beiden Unternehmergeist besitzen, liegt vielleicht auch in der Familie. Ihre Väter sind Brüder und betreiben seit 25 Jahren gemeinsam ein Unternehmen. In die väterlichen Fußstapfen wollten sie nicht treten und suchten nach einer eigenen Geschäftsidee. Denn, das wussten sie, sie wollten gemeinsam durchstarten.

Tastillery-Gründer ergänzen sich perfekt

Andy der Business-Management in London studierte, und Waldemar, den es für seinen Job in der Kreativ-Branche nach Schweden, Japan und USA zog, ergänzen sich in ihren Stärken. Zusammen mit ihren beruflichen Erfahrungen, besitzen sie einen Weitblick, den es für solch eine neue Geschäftsidee benötigt.

Hamburg ist für Tastillery besser als Berlin

Warum dann ausgerechnet Hamburg und nicht Berlin? Beide finden Hamburg ist die beste Basis für die Umsetzung, hier findet man Pioniergeist gepaart mit hanseatischen Kaufmannstugenden. Es ist ein perfekter Heimathafen, von dem man ferne Länder bereisen kann, um neue Spirituosen zu entdecken.

Außerdem haben sie hier im Gegensatz zu Berlin die nötige Ruhe, ihr Projekt hieb- und stichfest auszuarbeiten. Und sie wissen genau, was sie mit Tastillery möchten.

Tastillery Boxen sind optische Highlights und ihrer Zeit voraus

Allein die „Tastillery Boxen“ sind optische Highlights: hochwertige Qualität und ansprechendes Design, eine genau abgestimmte Spirituosenauswahl und ein durchdachtes Geschmackskonzept. Innovativ und ihrer Zeit absolut voraus verstehen die Wegelins, wie man unternehmerische Visionen in die Tat umsetzt. Angebot und Nachfrage wurde sorgfältig geprüft und es stand schnell fest: gutes Trinken aus der Box machen sie mit Tastillery zum neuen Trend.

Genusswelten bestimmen die Themen

Die Boxen, die man online bestellen kann, sind allesamt thematisch und emotional verschiedenen Genusswelten untergeordnet: „An evening by the fire“ ist gespickt mit komplexeren Spirituosen fürs Lagerfeuer oder den Kamin, gern kombiniert mit einer dunklen Schokolade, wohingegen „Springtime Picknick“ floral daher kommt – verführerische Spirituosen mit einem Hauch von Blumen, frisch und zitruslastig. Weiter geht’s mit „Ein Tag am Meer“ mit einer salzigerer Note, die das Gefühl von Ozean im Mund erschaffen, oder „Tropical Island“ mit vornehmlich Rum, der Aromen von Kokosnuss, Banane oder Ananas exotisch kombiniert. Kopfkino zum Trinken und Genießen. Wir wünschen viel Spaß beim Testen von Tastillery.

Hendrik Seiler, Sebastian Niewöhner und Sebastian Hust haben zusammen Wirtschaftsinformatik studiert. Bei Ihrem Bewerbungsweg waren sie aufmerksam und machten folgende Beobachtung:
Die ganze Welt ruft: "Mobile first“, bei den Human Resources-Abteilungen passeirt nichts. 76 Prozent der Bewerber suchen inzwischen zwar auf dem Smartphone nach neuen Stellen, werden dann aber zum Medienbruch gezwungen: Die Bewerbungsverfahren können nicht über das Smartphone abgewickelt werden.

Die Bewerber werden gezwungen sich hinter einem perfekten Lebenslauf, mit möglichst vielen Top-Noten und namhaften Praktika zu verstecken. Auf den Menschen hinter dem schwarz-weiß Gedruckten wird erst im Bewerbungsgespräch geschaut.

Talentcube-App: Mobil, einfach, persönlich bewerben


 Deshalb entwickelten die drei Gründer das Talentcube-Konzept: Eine App, in der Bewerber ganz einfach ihre Daten und Dokumente einstellen- und in der sie sich mit einer Videovorstellung dem potenziellen Arbeitgeber präsentieren können. Der Clou: Unternehmen hinterlegen zu ihrer Stellenausschreibung 3 individuelle Fragen, die der Bewerber im Video beantwortet. Da sich die interessierten Kandidaten nicht darauf vorbereiten können, bekommen Recruiter schon vor dem Bewerbungsgespräch einen authentischen und persönlichen Eindruck der Kandidaten. Diese wiederum haben die Möglichkeit, unabhängig von ihrem Lebenslauf mit Wissen, Ausstrahlung und ihrer Persönlichkeit zu punkten.

Talentcube bislang ohne Finanzierung

Die Gründer haben Talentcube bis dato ohne Fremdfinanzierung aufgebaut, die Entwicklungsphase abgeschlossen und erzielen schon gute Umsätze. Aktuell suchen wir nach einem Investor, der innovativ denkt und über den Tellerrand hinausschaut.

Ihr Ziel: Den Personalbereich entstauben und Bewerbungsprozesse schlanker und visueller gestalten - weg von der Auswahl rein nach Schema F.

Können Sie einen der Gründer begeistern?

I LOCK IT - Fahrrad schließt sich selbst ab

I LOCK IT schließt automatisch dein Fahrrad ab, sobald man sich davon weg bewegt. Damit ist das Fahrrad sicher, egal ob
für 2 Minuten oder den ganzen Tag. I LOCK IT schließt das Fahrrad auch wieder automatisch auf, wenn man sich ihm nähert. Manche kenne das vom Auto, jetzt auch beim Fahrrad.

Fahrradschloss und Alarmanlage in einem

Falls jemand versuchen sollte dein Fahrrad wegzutragen löst I LOCK IT automatisch einen akustischen Alarm aus und informiert den Besitzer auf dem Smartphone.

Wenn man das Fahrrad für eine längere Zeit
abstellt, kann man es ganz einfach über das Einsteckkabel
oder die Einsteckkette mit I LOCK IT verbinden.
Schnell und einfach anwendbar ist kein Schlüssel notwendig.

IlockIT bekannt aus Einfach genial im MDR

Chef.ONE - Social Dining

Mit CHEF.ONE die Küchen der Stadt entdecken

CHEF.ONE entstand aus einer bekannten Not heraus: Der neue Job führt einen in eine neue Stadt und fordert zudem so viel Zeit, dass wenig Gelegenheit bleibt zum Essen, Kochen, Lachen, Leben. Die Gründer, die drei Freunde Eddi, Philipp und Dogan entwickelten deswegen eine Online-Plattform, die all ihre Bedürfnisse – nach Gemeinschaft, gutem Essen und stimulierender Unterhaltung – befriedigen sollte.

Private Dinnerparty für alle

Herausgekommen ist dabei CHEF.ONE. Hier können talentierte und passionierte Köche zu hingebungsvollen Gastgebern ihrer privaten Dinnerparty werden und dabei nicht nur ihre Leidenschaft ausleben, sondern auch noch neue, interessante und kulinarisch gleich tickende Menschen in gemütlicher Atmosphäre kennenlernen.

Erst die Städte dann raus aufs Land

Alles begann in Hamburg, doch die Idee ist eine globale, verbindet doch die meisten der Wunsch nach Gesellschaft, bewussten Genießen und Entschleunigung. Gestartet Anfang 2016 befindet sich CHEF.ONE seit August 2016 in der Beta-Phase. Ständig arbeiten die Gründer ihr Startup-Produkt zu verbessern und in immer mehr Städten, auch weltweit, anzubieten.

Zunächst in Großstädten gestartet, breitet sich die Idee immer weiter aus.

Unterstütze hungernde Menschen

Jeder, der an einem CHEF.ONE-Event teilnimmt, unterstützt hungernde Menschen. CHEF.ONE spendet 1% des Gewinns für wohltätige Zwecke im Kampf gegen den Hunger.

trackle - Temperatursensor und App zur Famillienplanung

trackle ist ein Temperatursensor, der Frauen dabei hilft, ihre fruchtbaren Tage zu bestimmen. Beim Eisprung steigt die Körperkerntemperatur – und nur rund um den Eisprung sind Frauen fruchtbar. Wenn man also den Temperaturanstieg erkennt, weiß man, wo’s lang geht – je nachdem, ob man schwanger werden will oder gerade nicht. trackle erfasst die Temperatur automatisch und die ganze Nacht lang – so kann man sicher den relevanten, nämlich den niedrigsten Wert ermitteln.

Frauen erfahren ob sie fruchtbar sind

Alle Frauen, die einen Zyklus haben, erfahren mit trackle, ob sie gerade fruchtbar sind oder nicht. Mit diesem Wissen können sie selbstbestimmt Entscheidungen treffen, die ein, zwei oder manchmal sogar mehrere Leben betreffen. Frauen mit Kinderwunsch, die vielleicht schon länger probieren, können mit trackle eine belastende Unsicherheit beseitigen: habe ich einen Eisprung? Wann findet er statt? Und vor allem: wann wird der nächste sein?

Unterstützung bei der alternativen Verhütung

Frauen, die bereits alternativ verhüten oder auf der Suche nach einer hormonfreien Alternative sind, wissen die einfache und sichere Anwendung von trackle zu schätzen. Kein Rechnen, kein Hantieren mit dem Thermometer, keine Unsicherheit: einfach wissen, was los ist und die entsprechenden Maßnahmen ergreifen.t

Die Höhle der Löwen - Das war es für dieses Jahr. Schade!

Der Sender VOX hat eine weitere Staffel von "Die Höhle der Löwen" für 2018 bestätigt. Es gibt allerdings eine kleine Änderung:

Neben den Löwen Carsten Maschmeyer (58), Ralf Dümmel (50), Frank Thelen (42), Dagmar Wöhrl (63) und Judith Williams (45) wird Dr. Georg Kofler (60) öfter zu sehen sein.

Der Medienunternehmer hatte Judith Williams schon 2017 vertreten, als diese krank war.

Er wird sich in der kommenden Staffel den Stuhl mit ihr teilen. Die Gründe dafür sind allerdings nicht bekannt gemacht worden.

Wir freuen uns jedenfalls auf die neue Staffel.

Jetzt mehr in Produkten von Startups stöbern?

Info weitergeben

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*